Lichtenberg bleibt links

Bei der gestrigen Teilwiederholungswahl in Lichtenberg konnte Die Linke in Lichtenberg Zuwächse sowohl in relativen Anteilen als auch absoluten Stimmen verzeichnen.

Wir gratulieren unserer Kandidatin für den Deutschen Bundestag, Gesine Lötzsch, die damit ein weiteres Mal ihr Direktmandat in Berlin-Lichtenberg erfolgreich verteidigen konnte. Außerdem danken wir allen Wahlkämpfenden der letzten Wochen, die an Infoständen, Verteilaktionen, Roten Tafeln und Haustürgesprächen bei Wind und Wetter Einsatz gezeigt haben.

Unsere Bemühungen wurden belohnt, die Wählerinnen und Wähler werden wir in Zukunft nicht enttäuschen.

Wir sehen ganz klar: Die Linke ist noch da, wird gebraucht und kann auch wieder stärker werden!


 

Wieder eine Rote Tafel

Gestern waren wir mit unserer roten Tafel wieder am S-Bhf Lichtenberg. Auch wenn der Wind manchmal die Tee-Becher umkippte oder den Grill auspustete, hatten wir einen tollen Nachmittag mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Wir führten interessante Gespräche und konnten vielen eine Freude mit einer Feierabend-Bratwurst oder einem wärmenden Heißgetränk machen. Gleichzeitig konnten wir daran erinnern, dass einige Bürgerinnen und Bürger am übernächsten Sonntag nochmal wählen können. Die Richtung ist klar: Nach der Ampel links! 
Neben Gesine war auch die Bundestagsabgeordnete Clara Bünger zur Unterstützung dabei. Außerdem unterstützte uns auch wieder Ines Schwerdtner, unsere Kandidatin für die Europawahl, tatkräftig. (L.S.)


 

Friedliches neues Jahr!

Heute haben wieder zahlreiche Genossinnen und Genossen die Neujahrsausgabe der info links verteilt. Für die extra Portion Vitamine gab es noch eine Mandarine dazu.

Hier geht’s zur neuen Ausgabe