Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kandidatur als Bezirksverordneter

Liebe Wählerinnen und Wähler,

hiermit bewerbe ich mich als Bezirksverordneter und stelle mich daher kurz vor.

Wer bin ich
Ich bin 1982 in Berlin-Spandau geboren und aufgewachsen. Nach meiner Ausbildung zum Industriekaufmann habe ich mich für ein BWL-Studium entschieden. Da ich schon immer großes Interesse am Umgang mit Zahlen hatte, habe ich im Bereich Finanzen Fuß gefasst. Nach einer Tätigkeit bei einem internationalen Hotelkonzern habe ich mehrere Jahre für ein kleines Berliner Immobilienunternehmen gearbeitet. Dadurch konnte ich einen guten Einblick in den Immobilienmarkt erhalten und das Vorgehen der Akteure kennenlernen. Im Moment arbeite ich als Revisor in der öffentlichen Verwaltung.

Seit 2016 bin ich Mitglied der LINKEN und engagiere mich regelmäßig in meinem Kiez. 2018 bin ich nach Lichtenberg (Karlshorst) gezogen.

Was ist mir wichtig
Für mich sind ein soziales Miteinander, Bürgernähe, Frieden und interkultureller Austausch von großer Bedeutung.

Wie setze ich meine Anliegen um
Durch verschiedene Aktivitäten wie z.B. Freiluftkino, Frühjahrsputz und Infostände komme ich mit den Bürger:innen ins Gespräch und erhalte so Informationen wie man das Zusammenleben verbessern kann.

Des Weiteren engagiere ich mich für Mieter:innen als Vertreter bei meiner Wohnungsbaugenossenschaft. Hier versuche ich die Unternehmensentscheidungen im Hinblick auf eine gute, sichere und soziale Wohnungsversorgung zu beeinflussen.

Als Mitglied beim dialog e.V. setze ich mich für eine Verbesserung der deutsch-russischen Beziehungen sowohl gesellschaftlich als auch wirtschaftlich ein.

Meine Erfahrungen möchte ich für uns in die BVV einbringen und würde mich deshalb sehr über Ihre Unterstützung freuen.

Solidarische Grüße

Aleksandar Ristic