Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kandidatur zur Wahl der Bezirksverordnetenversammlung Berlin-Lichtenberg

Mein Name ist Tatjana Behrend, ich bewerbe mich als Kandidatin zur Wahl der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 26. September 2021. Das ist für mich kein ganz neues Feld, denn bis 2015 habe ich knapp zwei Wahlperioden lang als Verordnete unserer Partei in der BVV sowie als Mitglied des Sozial-, des Kultur- und des Rechnungsprüfungsausschusses die Kommunalpolitik in unserem Bezirk mit gestaltet.

Leider war mir das nicht mehr möglich, als ich zur Landesgeschäftsführerin der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt gewählt worden bin und täglich zwischen Berlin und Magdeburg pendeln musste.

Nun bin ich gerade 65 Jahre alt geworden und seit Anfang dieses Jahres Rentnerin. Ruhestand ist aber so gar nicht meins. Deshalb möchte ich mich gern erneut in der Bezirksverordnetenversammlung engagieren – mit viel Erfahrung und großem Tatendrang.

Bedrückend, aber auch motivierend waren in meiner Zeit als Verordnete die Anwesenheit und vor allem das Wirken der NPD in der BVV – zunächst zu dritt als Fraktion, später zu zweit als Gruppe. Wir können mit Stolz sagen, den Rechtsextremen immer aufrecht die Stirn geboten zu haben.

Heute sitzt die AfD in den Parlamenten – auch bei uns in Lichtenberg. Es gibt viele Themen, die mir wichtig sind und für die ich mich einsetzen möchte. Aber ganz weit vorn steht, sich diesem braunen Mob zu widersetzen. Auch dafür trete ich an und bitte um Euer Vertrauen.