Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bewerbung als Bezirksverordnete in Berlin - Lichtenberg

Ingeborg Görsdorf, geb. Stauch, geboren am 24.06.1949 in Halle/Saale. Ich bin verheiratet, vierfache Mutter und habe sechs Enkelkinder.

Ich war vom November 1967 bis September 1968 als Praktikantin im Karlshorster Kindergarten „Deutsch-Sowjetische Freundschaft“ des Ministeriums für Staatssicherheit tätig.

Seit Herbst 2001 bin ich Mitglied unserer Fraktion in der BVV Lichtenberg.

Meine Aufgabengebiete waren in dieser Wahlperiode die Ausschüsse für Schule und Sport, Rechnungsprüfung, sowie jener für Eingaben, Beschwerden und Geschäftsordnung. Zudem war ich sportpolitische Sprecherin der Fraktion und im Vorstand des Bezirkssportbundes.

Die letzten Wahlperioden waren geprägt von parteipolitischen Spielchen der Zählgemeinschaft und das Erstarken der AfD. Beides darf uns nicht entmutigen, sondern anspornen. Denn eins ist mir ein Herzensanliegen: Lichtenberg soll ein kinder- und familienfreundlicher Bezirk bleiben.

Für das anstehende „Super-Wahljahr“ müssen wir weiter gute Ergebnisse vorweisen, damit unsere Spitzenkandidatin Dr. Gesine Lötzsch ihren Wahlkreis verteidigt, aber auch unsere Kandidaten für den Senat Erfolge erzielen können. Die aktuellen Einschränkungen dürfen den Wahlkampf nicht lähmen, sondern uns motivieren, kreative Wege für einen intensiven Austausch zu finden. Die Menschen, insbesondere die Kinder und Jugendlichen, benötigen mehr denn je unsere Unterstützung, um unabhängig ihrer sozialen Herkunft Zugang zu Bildungs- und Sport-Angeboten zu erhalten.

Ich würde gern wieder von Euch gewählt werden, um in der bevorstehenden herausfordernden Zeit an Entscheidungen mitzuwirken. Zugleich biete ich an, mein Knowhow aus zwei Jahrzehnten Kommunalpolitik an die „Neuen“ in der BVV weiterzugeben.

Ingeborg Görsdorf 
Berlin, 10.05.2021